Aprilscherz2009

Aus Hochschule Darmstadt - Fachschaft Informatik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch im Jahr 2009 gab es wieder einen angemessenen Aprilscherz. Dieses Mal ging es um den Umzug des Fachbereiches zum Campus Dieburg. Original Wortlaut der Meldung:

[Bearbeiten] Umzug des Fachbereichs I nach Dieburg

[Bearbeiten] Statement vom Fachbereich

Der Fachbereich Informatik gibt hiermit bekannt, dass im nächsten Sommersemester die Liegenschaften an der Schöfferstraße aufgegeben werden und der komplette Fachbereich nach Dieburg umzieht.

"Durch die immer höheren Erstsemesterzahlen - im aktuellen Semester wurden doppelt soviele Studierende wie sonst aufgenommen - reichen die Räumlichkeiten für die im nächsten Wintersemester erwarteten Zahlen nicht mehr aus" - so der Dekan Prof. Dr. Karczewski. Durch den Umzug wird die exzellente Lehre sichergestellt: "Es wird auch in Zukunft keine Massenstudentenhaltung bei uns geben". Gerade im Hinblick auf die anstehende Hochhausrenovierung begrüsst die Hochschulverwaltung den Umzug. Dadurch wird das akute Platzproblem am Standort Darmstadt entschärft. Weiterhin werden Synergien mit dem Fachbereich Media erwartet. Allerdings werden die Gerüchte, dass die beiden Fachbereiche Informatik und Media langfristig zusammengelegt werden sollen, zurückgewiesen. Die schon vorhandenen Pläne für einen Wirtschaftsinformatik-Studiengang zusammen mit dem Fachbereich Wirtschaft werden durch den Umzug weiter voran getrieben.

Bis zum nächsten Semester wird extra für den Umzug der Informatiker eine neue Glasfaserverbindung von Darmstadt nach Dieburg in Betrieb genommen. Dies garantiert die gewöhnte Internetgeschwindigkeit.

Standort Dieburg

[Bearbeiten] Statement der Fachschaft

Wie ihr sicher schon gelesen habt hat das Dekanat heute Morgen mittgeteilt, dass der Fachbereich Informatik nach Dieburg umziehen wird. Nach einigen angeregten Diskussionen im Vorfeld wurde uns von Seiten des Dekanats zugesichert, dass es einen fließenden Übergang des Vorlesungsbetriebs zum kommenden WS 09/10 geben wird.

Neben den Laboren zieht auch der Informatikbereich der Bibliothek nach Dieburg um. Dadurch kann die dieburger Bibliothek für den Studiengang ausgerichtet und dem bisherigen Bestand können mehr Bücher hinzugefügt werden. Die alten Bücher aus Dieburg gehen dann zum Großteil wieder zurück nach Darmstadt.

Durch den Umzug erhoffen wir uns eine noch zentralere Umgebung, sowie mehr Labore, in der neue Technologien tiefgründiger erforscht werden können als das bisher am Standort Darmstadt der Fall ist.

Bereits abgeschlossen, so dem Dekanatsschreiben zu entnehmen, sind die Pläne für ein Studentenwohnheim am Standort Dieburg. Kapazitätsengpässe von Studentenwohnungen soll es vorerst nicht geben. Herr Karczewski sagte diesbezüglich: "Wir wollen, dass sich die Studenten voll und ganz auf das Studium konzentrieren können und sich nicht mit der Wohnungssuche beschäftigen müssen". Wir sehen darin die Möglichkeit gezielt Lerngruppen zu bilden, die sich auch nach dem Vorlesungsbetrieb noch in einer entspannten Runde treffen können um offenen Fragen zu besprechen.

Hochhaus.JPG

Neben dieser Möglichkeit des Lernens bzw. der Klausurvorbereitung wird es mehr Räume für die Fachschaft geben, so dass wir einen neuen Rechnerpool zu Verfügung stellen werden, welcher das Surfen während der vorlesungsfreien Blöcke attraktiver gestalten soll als es bisher möglich ist. Leider liegen diese Räume jedoch auf der Sonne zugewandten Seite aber der erste vor Ort Besuch hat einen guten Eindruck hinterlassen was die Räumlichkeiten und das Umfeld betrifft.

Was dem Einen jetzt negativ aufstoßen wird, wird dem Anderen jetzt erfeuen: Diverse Studien haben belegt, dass Informatiker im Durchschnitt übergewichtiger sind als es in anderen Bereichen der Wirtschaft üblich ist. Dem wollen führende Sportwissenschaftler jetzt entgegentreten, sodass wir eine Kooperation mit einem solchen Institut haben werden um gegenseitigen Nutzen davon zu tragen. Für uns heisst das im Klartext, wir dürfen moderne Sportgeräte programmieren und im Gegenzug werden wir animiert mehr Sport zu treiben.

Hoffen wir mal, dass wir alle mitmachen werden. ;)

Meine Werkzeuge