Jabber

Aus Hochschule Darmstadt - Fachschaft Informatik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gestern war ICQ und heute ist Jabber

Jabber ist also ein Instant Messenger (Standard). Er basiert auf dem XMPP Protokoll und das ist ein Internetstandard. Zwar bietet er keine VoIP- oder Videofeatures, weist dafür aber eine Menge nützlicherer Funktionen auf.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Features

[Bearbeiten] Sicherheit

Im Gegensatz zu AIM, ICQ usw. bietet er von vornherein eine Client-Server- und eine Server-Server-Verschlüsselung. Die kommerziellen Clients bieten dies nicht. ICQ-Gespräche können ohne großen Aufwand gesnifft und mitgeschnitten werden. Die entsprechenden Tools dafür gibt es wie Sand am Meer. Jabber hingegen bietet optional noch Verschlüsselung mit OpenPGP, GPG und OTR. Ein weiterer Vorteil ist es, dass die Jabber-Server meist von Unis und Hochschulen betrieben werden und weniger von gewinnorientieren Unternehmen wie beispielsweise AOL.

Ein bisschen Lesestoff warum man ICQ nicht verwenden sollte findet ihr bei ICQ-Fakten.

[Bearbeiten] Transports

Es ist möglich, andere Netzwerke wie zum Beispiel AIM, ICQ, Y!M, Gadu-Gadu oder IRC mittels Jabber zu verwenden und mit deren Benutzern zu interagieren. Anders als bei Multi-Protokoll-Clients, wie Trillian, Miranda IM oder Kopete, funktioniert die Verbindung zu Fremdnetzen bei Jabber nicht dadurch, dass die notwendigen Protokolle auf Clientseite unterstützt werden. Stattdessen wird die Kommunikation zu Fremdnetzen von Jabber-Servern zur Verfügung gestellt. Die Server transportieren dabei die Nachrichten zwischen den Netzwerken, ohne dass die beiden beteiligten Benutzer hierfür besondere Vorkehrungen treffen müssen.

Jeder Benutzer von Jabber kann sich bei Transports registrieren, indem er seine vorhandenen Login-Informationen an diesen Dienst übergibt. Dies müssen Clients jedoch unterstützen (Service Discovery). So ist es möglich Server nach angebotenen Transports zu durchsuchen und ohne zusätzliche Installation von Plugins, Kommunikation mit Nutzern proprietärer Instant-Messaging-Netzwerke zu betreiben. Es ist jedoch zu beachten, dass die verschlüsselte Übertragung nur zwischen Jabber-Servern und Clients stattfindet. Bei Transports gilt das jedoch nur insoweit, dass zwar die Übertragung bis zum Jabber-Server verschlüsselt ist, aber nicht unbedingt die Übertragung in das Ziel-Netz

[Bearbeiten] Clients

Jabber Clients gibt es für alle Betriebssysteme. Wer eine GMX oder Web.de Emailadresse hat, braucht sich nicht mal einen Jabber-Account anzulegen. Diese beiden Firmen haben eigene Messenger herausgebracht, die praktischerweise auf dem Jabber-Protokoll basieren. GoogleTalk läuft ebenfalls auf diesem Protokoll. Das bedeutet auch, dass ihr euch mit Leuten die diese Dienst nutzen unterhalten könnt.

[Bearbeiten] Jabbern über den hochschulweiter Messenger-Server

Allen Hochschulangehörigen steht ein hochschulweiter Messenger-Server zur Verfügung. Ein Anlegen eines Kontos ist nicht notwendig, alle Angehörigen der h_da können sich mit ihrer h_da Benutzer-ID und ihrem Kennwort anmelden.

Die Einrichtung ist hier von ITDuA erklärt (Anmeldung im Intranet erforderlich).

[Bearbeiten] Jabbern über den Fachschafts-Gruppenchat

Ihr könnt auch "jabbern" indem Ihr euch in den Fachschafts-Gruppenchat einloggt http://chat.fbihome.de/groupchat/. Hierzu benötigt Ihr kein zusätzlichen Jabber client.


Momentan (Stand April 2013) könnt ihr diesem Gruppenchat mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mit sogenannten "Fremd-Accounts" (also Jabber-Accounts, die kein @fbihome.de haben) beitreten. Es ist also ein stud-Account oder der Weg über den Webchat erforderlich.

[Bearbeiten] Jabbern über den Fachschaftsserver

Inhaber eines Stud-Accounts können den Jabber-Server der Fachschaft nutzen. Dieser bietet unter Anderem Dienste wie einen Multi-User-Chat sowie Transports zu anderen Instant Messaging Diensten (AIM, GADUGADU, ICQ, MSN, YAHOO).

Eure Anmeldung erfolgt mit den Daten des Stud-Account.
Die Jabber-ID lautet username@jabber.fbihome.de.


Jabber mit Trillian 3 Pro nutzen

Um Jabber im Trillian zu nutzen, muss zunächst das Plugin aktiviert werden. Unter Identität und Verbindung eine Neue Verbindung erstellen für Jabber mit folgenden Angaben:

  • JID: euer Jabber-ID
  • Kennwort: euer Stud-Acc Passwort

Damit ihr in den Fachschaft-GroupChat gelangt geht ihr wie folgt vor:

  1. im Trillian Hauptfenster auf den "lila-rosa-pinken" Punkt von Jabber klicken
  2. Chatroom beitreten klicken
  3. Fenster ausfüllen:
Room:fachschaft
Server:conference.jabber.fbihome.de
Spitzname: euer Nickname
Kennwort: -freilassen-


Jabber Clients

weitere Clients


Jabber Räume auf dem Fachschaftsserver

  • linux (public)
    • Fragen und Antworten rund um das Thema Linux.
    • Ebenfalls Austauschplattform für Linux interessierte.
  • fachschaft (public)
    • Generelle Fragen zum Studium werden hier beantwortet.
    • Teilweise Termine für spontane Billardabende oder ähnliches abgesprochen.
  • unproduktiv (public)
    • Hier kann einfach über den Tag gequatscht werden.
  • infotreff (non-public)
    • Infotreff Intern
  • die-informatiker.org (non-public)
Meine Werkzeuge