Studentenwohnheim

Aus Hochschule Darmstadt - Fachschaft Informatik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt viele von Studentenwerk Darmstadt verwaltete Wohnheime. Zusätzlich gibt es jedoch auch noch einige privat verwaltete Wohnheime.

Wohnanlagen des Studenenwerks

Die Einzelzimmer (Flurgemeinschaften) werden direkt vom Studentenwerk vergeben. Bei WGs wird das ganze weitestgehend direkt von den Bewohnern selbst geregelt.

Offiziel gibt es beim Studentenwerk eine Warteliste für die Studentenwohnheime (~ halbes Jahr, Ausnahme: Wohngemeinschaften im Karlshof und Nieder-Ramstädter Straße Neubau wegen Selbstbelegung). Allerdings werden Deutsche meistens (vorallem bei Flurgemeinschaften) bevorzugt behandelt (Um das Verhältnis etwas auszugleichen, es wohnen allgemein recht viele internationale Studierende in den Wohnheimen).

Freie Zimmer in WGs findet man auf den entsprechenden Seiten der Verwalter, aber häufig auch auf entsprechenden Suchmaschinen wie z.B. wg-gesucht.de


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Wohnheime in Darmstadt

Legende: W = Wohnheim (Studentenwerk), P = Wohnheim (HEAG Wohnbau GmbH/Bauverein AG/Headquarters), X= Andere Wohnheime, H = Hochschulgebäude

Studentenwerk Wohnheime Lageplan

[Bearbeiten] Wohnheime im Detail

[Bearbeiten] Studentenwohnheim Riedeselstrasse 64

  • Informationen: Das Wohnheim wurde abgerissen! Neubau erfolgt. Erstbezug voraussichtlich im Frühjahr 2018.
  • Homepage: ehemals http://www.riedeselstrasse.de/
  • Wohnform: ehemals 10ner Flurgemeinschaften + 2er/3er WGs + Einzelappartements
  • Verwaltet durch: Studentenwerk

Das Riedeselstr. Wohnheim ist für Informatik Studenten eigentlich optimal. Wenn man mal etwas verschlafen hat kann man in 5 Minuten in den typischen Vorlesungsräumen (D14) sein.
In der Innenstadt ist man in 15 Minuten (zu Fuss).
Eine S-Bahn Haltestelle ist auch direkt um die Ecke.
Einen größeren öffentlichen Parkplatz gibt es aber direkt nebenan. Es gibt 3 Pizzerias + eine Dönerbude im 5 Minuten Umkreis. Durch die Lage zwischen Innenstadt und Eschollbrückerstr (viele Supermärkte), sind die Einkaufsmöglichkeiten optimal.

[Bearbeiten] Wohnheim Akaziengarten (Eschollbrücker Str. 31 A-E)

  • Informationen: Wohnheim Akaziengarten
  • Wohnform: 3er/4er WGs (jedes Zimmer 15m²)
  • Verwaltet durch: bauverein AG (Privat)
  • Anbindung: Gbit in jedem Zimmer
  • Digital-Kabel-TV-Anschluss enthalten
  • Ziemlich neu
  • Sehr gute Einkaufsmöglichkeiten (ALDI befindet sich direkt gegenüber, Penny und Real um die Ecke)
  • Fußweg zu D14 ca. 10 min

[Bearbeiten] Karlshof

Von er Lage her eher für TU Studenten geeignet. Zurzeit (Stand Februar 2008) wird Asbest entfernt. Allgemein in einem sehr schlechten Zustand.

[Bearbeiten] Internetanschluss

Der Internetzugang der Wohnheime erfolgt meistens über das TU Netzwerk und kostet 12,50 Euro pro Monat. Die Zimmer sind in der Regel mit einer 100Mbit Netzwerk Dose Ausgestattet, die Wohnheime sind dann in der Regel mit 1 GBit LWL an das HRZ der TU angebunden.

Man erhält eine eigene feste IP aus dem TU IP Bereich (Dies öffnet einen praktischer weise auch den direkten Zugang zu einigen wissenschaftlichen Datenbanken (siehe auch DBIS). Es gibt ein festes Trafficlimit von 30 GB pro Monat. Bei Überschreitung wird man bis zum nächsten Monat gesperrt. Eine erhöhung des Trafficlimits ist aus verwaltungstechnischen Gründen nicht möglich. Der Traffic innerhalb des TU + FH Netz wird dabei nicht mitgerechnet. Zusätzlich stehen noch zwei HTTP(S) Proxys zur Verfügung, der Traffic über die Proxys wird ebenfalls nicht gezählt.

Es gibt einige Portsperren, sie dienen vorallem dem Schutz von unwissenden Benutzern (z.B. Sperrung der Windows-Freigaben, Unterbindung von Spam durch infizierte PCs, etc.). Der Zugang ist auf maximal zwei MAC Adressen beschränkt, (nicht gleichzeitig). Für einen Informatiker sollten diese Einschränkungen jedoch kein Hindernis darstellen.

Ein weiterer Bonus ist der 6to4 Gateway von MANDA. Darüber kann jeder sich einen IPv6 Tunnel aufbauen. Er ist, im Gegensatz zu den sonstigen öffentlich verfügbaren Gateways, sehr schnell und man hat eine brauchbare Latenz.

Folgende Wohnheime sind an das TU Netz angeschloßen:

  • [AF] Arbeitsgemeinschaft der Funkamateure
  • [AG] Wohnheim Akaziengarten
  • [AS] Alexanderstrasse
  • [AV] Akademischer Verein
  • [BA] Berliner Allee
  • [CA] Campino (Eschollbruecker Strasse)
  • [HV] Hausverein
  • [KH] Karlshof
  • [NA] Nassovia
  • [NE] Neckarstrasse
  • [NR] Nieder-Ramstaedter-Strasse
  • [OB] Obotritia Stiftstrasse
  • [PP] Polizeipraesidium (Verein Interaktiv)
  • [PS] Poststrasse
  • [PW] Pallaswiesenstrasse
  • [RE] Riedeselstrasse
  • [SD] Studentendorf
  • [SG] Schlossgartenstrasse
Meine Werkzeuge