JIM FAQ

Aus Hochschule Darmstadt - Fachschaft Informatik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hier sollen Fragen zum JIM Studiengang gestellt und beantwortet werden. Die hier gegebenen Informationen basieren auf den Erfahrungen von JIM-Alumnis und den Diskussionen während der Tea Times. Gleichzeitig sollen die hier gestellten Fragen die Vorbereitung der Tea Times erleichtern, um schon in der Vorbereitungsphase entsprechende Antworten zu finden.

Inhaltsverzeichnis


[Bearbeiten] Allgemeines

Hier werden allgemeine Fragen zum JIM Studiengang beantwortet, unabhängig von der Gasthochschule.

[Bearbeiten] Was ist eine 'Tea Time'?

Zum Begin des Sommersemesters treffen sich JIM-Studenten die im kommenden Wintersemester die jeweilige Gasthochschule besuchen mit Studenten, die gerade von dort zurückgekommen sind. Ziel ist der Erfahrungsaustausch, um den Einstieg für die Neuen leichter zu machen. Hier werden vor allem auch Themen neben dem eigentlichen Studium angesprochen, die jedoch für das Leben vor Ort sehr nützlich sein können.

[Bearbeiten] Was kostet mich der Spaß?

Obwohl die Kosten nicht an erster Stelle stehen sollten ist das Geld doch oft ein entscheidender Faktor. Die Kosten hängen vom jeweiligen Gastland ab, deshalb siehe UWP und JCU.

[Bearbeiten] Wie sieht das mit der Krankenversicherung aus?

Es bietet sich an eine Auslnadskrankenversicherung abzuschließen!

In den USA erhält man von der UWP eine eigene Krankenversicherung und es ist auch ein Arzt auf den UWP Campus. Allerdings deckt die dortige KV keine Zahnarztbehandlungen ab, wer Probleme mit denen Zähnen hat sollte eine Auslands KV abzuschließen.

In Australien ist eine Overseas Student Health Cover vor Studienantritt abzuschließen. Informationen dazu sind dem Offer Letter zu entnehmen, den man (hoffentlich) als Antwort auf die Bewerbung zum Studienplatz bekommt.

[Bearbeiten] Wie läuft das mit der Aufenthaltgenehmigung (Visa) ab?

Hier unterscheiden sich die beiden Gastländer erheblich, deshalb siehe UWP und JCU.

[Bearbeiten] Wie viele Lehrveranstaltungen muss man im Ausland machen?

Grundsätzlich wird von einer "full workload" ausgegangen. D.h. dass, was an der jeweiligen Gasthochschule als normale Arbeitsbelastung angesehen wird - für die JCU sind dies beispielsweise vier Veranstaltungen. An der UWP sind dies meist fünf Veranstaltungen.

[Bearbeiten] Benötigt man eine Kreditkarte?

Ja. Sowohl in USA als auch in Australien.

[Bearbeiten] Wie läuft die Orientation Week ab ?

An der UWP gibt es eine mehrtägige Einführung für die Austauschstudenten. Ihr bekommt die Hochschule gezeigt, Eure Student ID wird erstellt, User Account erstellt usw. Dies gilt genause für die JCU. Die O-Week entspricht also in etwa der ESE an unserem Fachbereich.

[Bearbeiten] Wie lange gilt das Visum?

Das Australische Studentenvisum gilt etwa einen Monat über das offizielle "Course Date" hinaus. D.h. in etwa bis Ende Januar. Mit dem Hintergrund, dass die letzten Prüfungen bis Ende November abgeschlossen sind, bleibt im Anschluss an das akademische Leben noch etwas Zeit um ein bischen mehr von dem großen Land zu entdecken.

Das US-Studentenvisum erlaubt den Aufenthalt bis zu 30 Tagen vor und nach dem Studium.

[Bearbeiten] Wieviel Gepäck kann man üblicherweise mitnehmen?

In die USA kann man meist ca 40kg (2 Koffer) mitnehmen, hängt aber von der jeweiligen Airline ab. Für Australien sind dies leider nur etwa 20 kg, ebenfalls je nach Airline. Es lohnt sich ggf. mal vorab bei der Airline anzufragen, ob eine höhere Freigepäckgrenze für Langzeitaufenthalte möglich ist, insbesondere auch für "Tauchgepäck".

[Bearbeiten] Was mache ich mit meinem Gepäck, wenn ich nach dem Semester noch rumreisen möchte?

UWP: Entweder man verstaut das Gepäck bei einem Studenten den man kennegelernt hat oder man bittet Marcia es bei sich aufzubewahren. Damit hab ich persönlich keine Erfahrung, aber ich denke mal da gibt es Möglichkeiten!

JCU: Es gibt die Möglichkeit schon vorab was nachhause zu schicken. Mit der Australia Post kann das jedoch eine teuere Angelegenheit werden. Günstiger sind da "unaccompanied baggage" oder "excess baggage" Angebote, über die man sich aber schon frühzeitig erkundingen sollte - insbesondere die max. Abmesssungen und Gewichtsgrenzen, Gewichtspauschalen (siehe auch JCU).

[Bearbeiten] Wie unterscheidet sich die "Workload" an der Gasthochschule von der an der h_da?

UWP & JCU: Generell kann man sagen das die Kurse etwas "leichter" sind als Kurse an der h_da. Allerdings ist der Arbeitsaufwand merklich höher. Das äußert sich durch wöchentliche Abgabe in Form von Übungsaufgaben und den dazugehörigen Berichten oder mehreren Leistungsüberprüfungen während das Semesters. Allerdings reduziert dies den Druck bei den Abschlussklausuren sehr, also keine Panik!

[Bearbeiten] Auf welches Klima muss ich mich einstellen?

UWP: Zu Beginn des Herbstsemesters ist es noch warm, sprich kurze Sommerkleidung ist angebracht. Nach 2, 3 Wochen wird es allerdings merklich kühler und man trägt die gleiche Kleidung wie bei uns im Herbst. Ab Ende November, Anfang Dezember wird es sehr kalt (bis zu -20° Celsius) und es schneit!

JCU: Im Juli und am Anfang des August ist es Nachts noch frisch (ca. 13 °C - die Wohnungen haben sehr selten Heizmöglichkeiten und von Isolierunghaben Australier noch nichts gehört), aber auch tagsüber schon recht warm (>20 °C). Dies ändert sich jedoch recht bald, so dass man die air-condition nicht mehr missen will.

[Bearbeiten] Was ist bei Mobil-Telefon-Netz-Providern zu beachten?

UWP: siehe UWP

JCU: siehe JCU

[Bearbeiten] Funktioniert Skype / Internet-Telefonie?

UWP: JA!

JCU: Skype ja - Sipgate, oder ähnliches mit erheblichen Latenzzeiten und Jitter.

[Bearbeiten] Wie sieht es mit der Wlan Abdeckung auf dem Campus der Gasthochschule aus?

UWP: siehe UWP

JCU: siehe JCU

[Bearbeiten] Wie hoch sind die Getränkepreise in den Bars?

UWP: siehe UWP


[Bearbeiten] Bewerbungsprozess

JIM-Bewerbungsprozess.png













[Bearbeiten] University Of Platteville (UWP)

Hier werden Fragen die UWP betreffend beantwortet.

[Bearbeiten] Was kostet mich der Spaß?

Man sollte mindestens mit ca. 6000€ rechnen insgesamt:

Beschreibung Kosten in Dollar Kosten in EUR Anmerkung
VISA 180$ 120€ SEVIS Anteil in Dollar, Antragskosten in Euro (Stand 2012)
Flug ab 800€ Variiert natürlich stark abhängig von Airline und Zeitraum (Stand: 2012)
Deposit 360€ Schutzgebühr der UWP fürs Housing und Transfer (Stand 2012)
Krankenversicherung 85$ / Monat Pflicht KV der UWP (Stand 2011)
Wohnen 1.850$ bis 2.650$ Miete für Zimmer, abhängig vom gewählten Dorm (Stand 2014)
Essen (Meal plan) 1.004$ Für den 110er Block Plan (Stand: 2014)
Essen (Sonstiges) ca. 600$ ca. 530€ Essen gehen, Einkaufen, ... (Stand: 2011)
Unterhaltung ca. 50$ / Woche ca. 40€ / Woche Kino, Uni Club, Bars, Kaffee (Stand: 2011)
Ausflüge ca. 500€ Besuche in Madison, Chicago, usw, (Stand: 2011)
Summe ca. 6000€ Das Ganze dient natürlich nur als ungefähre Richtung,
stellt aber eher die untere Grenze dar

Es werden von der UW-Platteville Bank Statements verlangt, die belegen dass eine Summe von mindestens ca. 4.900€ (6.123$, Stand 2012) auf eigenen Konten oder Konten eines Sponsors vorhanden ist. Eine selbst ins Englische übersetzte Konten- und Bestandsübersicht wurde hierfür akzeptiert.

Informationen zu Finanzierungshilfen findet man hier.

[Bearbeiten] Welches Visa wird benötigt?

Benötigt wird ein J1 - Visum

Mit der erfolgreichen Bewerbung an der UWP erhaltet ihr das DS-2019-Formular, dieses wird benötigt um das J1-Visum zu beantragen.

Auf der Webseite der Amerikanischen Botschaft findet ihr eine genaue Beschreibung zur Beantragung des Visum. Genauere Information befinden sich auf der UWP Seite.

[Bearbeiten] James Cook University (JCU)

Hier werden Fragen die JCU betreffend beantwortet.

[Bearbeiten] Was kostet mich der Spaß?

WICHTIG: Ein großer Teil dieser Kosten fällt schon vor der eigentlichen Zeit in Australien an!


Beschreibung Kosten in AUD Anmerkung
Aufenthaltgenehmigung $ 450,00 siehe auch VISA
Krankenversicherung $ 174,00 Pflichtversicherung
Flug $ 1.500,00 variiert natürlich stark abhängig von Airline und Zeitraum
Wohnen und Essen $ 4.300,00 George Roberts Hall ($260 die Woche)
Unterhaltung $ 2.000,00 Kino, Uni Club, Bars, Kaffee (ca. $100 die Woche)
Ausflüge $ 2.000,00 Tauchkurs, Segeltörn, Rafting, etc.
Summe $ 10.424,00 das Ganze dient natürlich nur als ungefähre Richtung,
stellt aber eher die untere Grenze dar (in EUR)

(Stand: 2008)

Informationen zu Finanzierungshilfen findet man hier.

[Bearbeiten] Welches Visa wird benötigt?

Ein sog. 'Non-Award Student Visa - 575', online zu beantragen bei der Australischen Botschaft. Einfach Formular ausfüllen, nachdem man das 'Certificate of Enrolment' (CoE) bekommen hat (da steht eine Nummer drauf, die bei der Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung benötigt wird. Ein Reisepass mit ausreichender Gültigkeit wird hierzu auch schon benötigt. Und wenn man nicht einer medizinischen Risikogruppe angehört (evtl. mal im Krankenhaus, Rettungsdienst, etc. gearbeitet), dann hat man erfahrungsgemäß recht zeitnah eine Bestätigung im Email-Posteingang.

[Bearbeiten] Wie sieht der Bewerbunsprozess im Detail aus?

Bewerbungsprozess JCU.png



[Bearbeiten] Siehe auch

Joint International Master

UWP Platteville

JCU Townsville

Auslandssemester FAQ

Stipendium

[Bearbeiten] Externe Links

Offizielle FAQ des Fachbereichs zum JIM Studiengang

Meine Werkzeuge