Wordpress

Aus Hochschule Darmstadt - Fachschaft Informatik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stud-Account User können sich dank Subversion ganz einfach Wordpress für ihren Webspace einrichten. Ein einfaches Auschecken aus dem Repository reicht schon.

Anmerkung: Vor der Installation von Wordpress müsst ihr euch eine Datenbank angelegt haben.

Diese Anleitung geht davon aus, dass man sich noch der Anmeldung über SSH im User-Home des Servers befindet. Wenn ihr euch nicht sicher seit führt diesen Befehl aus:

	cd #

[Bearbeiten] Installation

Terminal, Konsole, Putty oder sonstwas öffnen und mittels SSH auf users.fbihome.de verbinden und die folgenden Befehle ausführen:

	svn checkout http://svn.automattic.com/wordpress/branches/2.6/ public_html/blog/
	chmod -R 755 public_html/blog/

So wird in eurem Webroot der Ordner blog angelegt und mit den Dateien für Wordpress gefüllt. Diese werde dann auch für den Server ausführbar gemacht. Nun kann man auf seiner Webseite den Order blog öffnen und den Wordpress-Installer ausführen. Danach geht man in den Wordpress-Administrationsbereich und wählt unter Settings -> Permalink etwas anderes als Default aus. Dies ist nötig im das Ganze abzusichern. Wurde die Einstellung geändert geht mit wieder in das Terminal (oder Putty). In der .htaccess muss eine RewriteRule ergänzt werden. Dazu wird der folgende Befehl eingegeben:

	nano -d public_html/blog/wp-config.php

Dieser öffnet einen Editor. Nun muss man unter der letzten RewriteRule nur RewriteRule ^.*\.svn.*$ - [F] anfügen. Dann sollt die .htaccess in etwas so aussehen:

	# BEGIN WordPress
	<IfModule mod_rewrite.c>
	RewriteEngine On
	RewriteBase /~username/howto/
	RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
	RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
	RewriteRule . /~username/blog/index.php [L]
	RewriteRule ^.*\.svn.*$ - [F]
	</IfModule>
 
	# END WordPress

Mit der Tastenkombination ctrl+x (oder Strg+x, bzw. ^+x) beendet man den Editor wieder. Dabei wird man noch einmal gefragt, ob man die Änderungen speichern möchte. - JA!

[Bearbeiten] Update

Ein späteres Wordpress-Update innerhalb des selben Branches erfolgt einfach über den folgenden Befehl.

	svn update public_html/blog/

Kommt ein neuer Branch heraus dann wechselt man beispielsweise mit diesem Befehl:

	svn switch http://svn.automattic.com/wordpress/branches/2.7/ public_html/blog/
Meine Werkzeuge