Züge

Aus Hochschule Darmstadt - Fachschaft Informatik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Gegensatz zu der Massenstudentenhaltung an einigen Unis werden bei uns am Fachbereich die Studenten in Züge eingeteilt. Man kann einen Zug aus mit einem Klassenverbund, wie man es aus der Schule kennt, vergleichen.


Beginnt man sein Studium, wird man einem bestimmten Zug zugewiesen bzw. man kann sich diesen aussuchen (sofern es mehrere Züge gibt, ansonsten den Standard-Zug). Auseinandergehalten werden mehrere Züge durch das Anhängen eines Buchstabens an das jeweilige Semester (1A, 1B, 1C, 1D). Jeder Zug hat einen eigenen Stundenplan.

[Bearbeiten] Vor- & Nachteile dieser Zugehörigkeit

Die Zug-Zugehörigkeit ist zum Beispiel wichtig für die Zuteilung im OBS-System. Der zugtreu seine Lehrveranstaltungen belegt, hat Vorrang bzw. bei Pflichtveranstaltungen sogar eine Platzgarantie.

Beispiel: Ein Student aus 4A hat höhere Priorität, ein Praktikum in seinem Semester und Zug zugeteilt zu bekommen als ein Student, der ein Praktikum aus 4A bekommen möchte, sich allerdings in 4B befindet.

Meine Werkzeuge